Margin trading involves risk. Losses can exceed deposits.

Forex

Werden Sie Mitglied des weltweit größten Finanzmarktes und verdienen Sie bares Geld beim Trading mit den wichtigsten Marktteilnehmern.
 

Was ist Forex?

Forex (Foreign Exchange Market)– ist der weltgrößte Finanzmarkt, auf dem verschiedene Währungen gegeneinander gehandelt werden. Das tägliche Transaktionsvolumen auf dem Forex-Markt beträgt unserer Einschätzung nach 3-4 Billionen US-Dollar.  Vergleichen Sie das mit dem Handelsvolumen an der New Yorker Börse, das bei etwa 25 Milliarden täglich liegt.

Unter alle Finanzmärkte ist der Forex-Markt am leichtesten zugänglich für Einsteiger und Privatanleger mit relativ bescheidenem Kapital.

Die wichtigsten Marktteilnehmer im Devisenhandel sind Geschäfts- und Zentralbanken, Großunternehmen und Hedgefonds. Sie müssen jedoch keine Tausende oder Millionen Dollar besitzen, um in den Markt einzusteigen!  Dank Hebeln (Leverage) und Margenhandel können Sie mit 100 oder 500 $ beginnen und dieselben Trading-Konditionen genießen wie die großen Marktteilnehmer. Es gibt sogar Mikro- und Mini-Konten, mit denen Sie bereits ab 1 $ ins Trading einsteigen können.
Im Gegensatz zum Aktien- und Futures-Markt gibt es im Forex-Trading keinen zentralen Ort, an dem der Handel normalerweise stattfindet. Banken und andere Marktteilnehmer sind vielmehr über elektronische Kommunikationsnetze (ECNs) miteinander verbunden. Forex-Trading findet 24 Stunden am Tag an 5 Tagen die Woche (Montag bis Freitag) statt. Diese dezentrale Struktur ermöglicht Tradern den Kauf und Verkauf von Währungen ohne zusätzliche Gebühren und Provisionen. Es bedeutet auch, dass Sie jederzeit und von überall auf der Welt aus Zugang zum Markt haben. 

 

8 Gründe für Forex:

  • Hohe Liquidität und beste Preise. Im Devisenhandel gibt es immer Trader, die kaufen oder verkaufen möchten. Der Markt ruht nie. ECN-Broker bieten ihren Kunden die besten Angebote von Großbanken, anderen ECNs und Liquiditätsanbietern. Tatsächlich profitiert der Broker davon, die besten Angebote und engsten Spreads anzubieten.
  • 24 Stunden am Tag, an 5 Tagen die Woche von überall aus am Markt teilnehmen . Der Markt ist 24 Stunden am Tag an 5 Tagen die Woche (Montag bis Freitag) geöffnet und Ihr Broker bietet Ihnen Unterstützung rund um die Uhr. Sie können wählen, wann Sie handeln möchten – die Handelssitzungen in Europa, den USA und Asien folgen aufeinander. Wenn sich Handelssitzungen in verschiedenen Zeitzonen überschneiden, erreicht die verfügbare Liquidität am Forex-Markt ihr Maximum.
  • Bereits ab 100 $ am Handel teilnehmen! Die Ersteinlagen am Forex-Markt sind beträchtlich geringer als auf anderen Finanzmärkten. Das im Forex genutzte gehebelte Trading (oder Margenhandel) bedeutet, dass Sie Mittel einsetzen können, die ein Vielfaches Ihres Depots betragen.
  • Ihr Broker ist daran interessiert, dass Sie Profit machen Im ECN-Modell traden Sie mit anderen Marktteilnehmern, nicht gegen Ihren Broker. Um Ihre Order auszuführen, sucht der ECN-Aggregator die passende Gegenorder (gleicher Preis und verfügbares Volumen) eines anderen Marktteilnehmers. Der Makler verlangt eine kleine Provision dafür, Ihre Order an das ECN zu übertragen und den passenden Handelspartner für Sie zu finden. Bei diesem Geschäftsmodell tradet der Broker nicht gegen Sie und hat kein Interesse daran, dass Sie verlieren. Im Gegenteil: Wenn Sie Ihr Trading-Volumen erhöhen, bekommt der Broker auch mehr Provision.
  • Im Forex gibt es immer eine Chance, Geld zu verdienen. Aktienmärkte können crashen und Wertpapiere ihren Wert verlieren, aber wenn eine Währung an Wert verliert, gewinnt dafür eine andere, und auch daran können Sie verdienen.
  • Marktanalysen sind leicht verständlich. Es gibt nur 4 Haupt-Währungspaare im Forex. Sie können sich auf ein einziges oder auf mehrere Währungspaare konzentrieren. News und Marktanalysen für 4 Währungspaare zu verfolgen ist viel einfacher, als Tausende von Aktien im Auge zu behalten.
  • Aus- und Weiterbildung für Anfänger Ihr Broker bietet Ihnen Demo-Konten, Kurse und Workshops, Video-Anleitungen, News, Diagramme und Marktanalysen, die Ihnen helfen, Ihre Trading-Fähigkeiten zu verbessern.
  • Automatisches Trading: Sie müssen nicht stundenlang vor Ihrem Computer sitzen, Diagramme studieren und alle Preisentwicklungen verfolgen. Automatische Indikatorenund Signale informieren Sie sofort über alle wichtigen Ereignisse oder die Umkehrung von Trends. Sie können auch Expert Advisors nutzen, die auf Trading-Strategien basieren, die von Ihnen oder von anderen Tradern bereits erfolgreich eingesetzt wurden. Ein Expert Advisor handelt automatisch für Sie, ohne dass Sie etwas dafür tun müssen.
 

Alles, was Sie brauchen, um am Forex-Markt teilzunehmen, sind:

  • ein Computer, Handy oder Tablet-PC mit schnellem Internetzugang
  • ein Trading-Terminal
  • ein Konto bei einem Forex-Broker, der Ihre Kauf- und Verkaufsorder ausführt